Freitag, 17. März 2017

Paper Princess Die Versuchung - Erin Watt

Rückentext: Diese Royals werden dich ruinieren...

Seit dem Tod ihrer Mutter schlägt sich Ella Harper alleine durch. Tagsüber sitzt sie in der Schule, nachts arbeitet sie in einer Bar. Dann steht plötzlich der Multimillionär Callum Royal vor ihr. Er behauptet, ihr Vormund zu sein - und nimmt Ella kurzerhand mit in seine Villa. Aus ihrem ärmlichem Leben kommt Ella eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne begegnen ihr mit Feindseligkeit. Besonders einer von ihnen macht Ella das Leben schwer. Und trotzdem knistert es gewaltig zwischen ihnen...

Ob aus Hass noch Liebe werden kann?

~ Ich hatte das Glück an der Leserunde bei Lovelybooks teilzunehmen vielen, vielen Dank dafür es war toll! ~

Zusammenfassung: Ella ist 17 und eine Waise. Ihren Vater hat sie nie kennengelernt und ihre Mutter ist an Krebs gestorben. Damit niemand mitbekommt, dass sie alleine ist, geht sie vormittags zur Schule und arbeitet abends in einer Bar.

Eines Tages wird sie zum Direktor gerufen und dort stellt ein ihr unbekannter Mann vor. Callum Royal. Er ist der Vormund für Ella und Multimillionär. Sie ist von der Idee gar nicht begeistert und um mehr und schneller Geld zu verdienen, beginnt sie in einem Stripclub zu arbeiten...

 Sofort an ihrem ersten Abend wird sie zu einem VIP "bestellt" und staunt nicht schlecht, als es sich bei dieser Person um Callum handelt. Dieser möchte sie aber nicht strippen sehen, sondern schleppt sie kurzerhand in sein Auto. Von da aus geht es per Privatjet zu seinem Anwesen...

Er bietet der Schülerin einen Deal an und gibt ihr 10.000 Dollar als Vorschuss, wenn sie bei ihm und seinen Söhnen bleibt. Weitere 10.000 folgen, wenn sie einen Monat bleibt. Nach einigem Zögern geht sie auf den Deal ein, bereut es aber schon als sie ankommen und sie von den Söhnen abschätzig gemustert und ignoriert wird...

In der Schule wird sie aufs Schlimmste gemobbt und allen fiebern den "Royal'schen Regeln" entgegen, die über Ellas Auf- oder Untergang an der Schule entscheiden. Und dann ist die Entscheidung gefallen... und alles wird dann doch ganz anders... denn auch die Royal Söhne haben ihre Mutter verloren und die perfekte Welt, von der Ella dachte dass es sie gibt, bekommt nicht nur einen Riss...

Obwohl alle von ihrer Vergangenheit wissen, haben die Jungs Geheimnisse, die sie nicht - oder nur unfreiwillig - preis geben. Und der Preis für diese Freigabe ist sehr hoch...

Meine Meinung: Wow - Paper Princess hat erstmal ein wunderschönes, goldenes Glitzercover! Und der Glitzer geht auch nicht ab, er bleibt schön da wo er hingehört - auf dem Cover.

Aber nun zur Story: Ich habe mich wirklich sehr auf das Buch gefreut! Eines meiner Highlights dieses Jahr. Und was soll ich sagen... es ist besser als ich erwartet oder gehofft habe. Es hat einfach alles! Eine Protagonistin, die Ecken und Kanten hat, ein toughes aber auch gleichzeitig verletzliches Mädchen. 

Ich mag Ella sehr, sehr gerne. Solche Charaktere liebe ich einfach, alles andere als perfekt aber umso sympathischer.

Die Entwicklung die die Dinge zwischen den Royal Söhnen fand ich sehr spannend zu beobachten. Vor allem Easton's Herz erobert sie zuerst. Er ist ein süßer und netter Typ und ein richtig toller Kumpel.

Die Zwillinge Sebastian und Sawyer finde ich etwas blass, aber von dem was man erfährt, scheinen sie etwas ausgeflippt zu sein und folgen Reed wie Schoßhündchen.

Über Gideon kann ich auch nicht so viel sagen, da er fast die ganze Zeit über im College ist.

Nun zu Reed - tja Reed... der Bad Boy schlecht hin und Eroberer von Ellas Herz. Obwohl sie sich das selber zuerst nicht eingestehen will. Und auch er will das nicht wahrhaben und tut alles um Ella das Leben schwer zu machen.

Und dann gibt es da noch Valerie, die Ellas beste Freundin wird und die sich durch Zufall kennen lernt. Val finde ich sehr süß und sympathisch, so eine Freundin will man auch im echten Leben haben...

Der Name der Rivalin ist Jordan. Sie ist eine richtig blöde Kuh. Sie mobbt Ella bis aufs Blut und lässt keine Gelegenheit aus, sie an ihre Herkunft zu erinnern. Die Lage der beiden spitzt sich zu, als Ella der Kragen platzt und sie in Stripklamotten - die Jordan ihr "schenkte" - in die Turnhalle marschiert...

Ein super Auftakt! Ich liebe dieses Buch und kann es kaum erwarten, bis Paper Prince endlich auf dem Markt ist.

5 von 5 (gekrönten) Pfötchen